Artist in Residence, Le Sante/Südfrankreich,Pyrenäen (06/2018)

 

Aktuelle Werke


at Work


Atelierausstellung 2017  Rückblick/Impressionen

 

Im Mai fand unter Beteiligung der Künstler Buja (www.buja-art.com) und der Liedermacherin Sarah Lesch/Leipzig unsere erste Atelierausstellung statt. 

Zur Vernissage konnten wir neben den Örtlichen Bürgermeistern, Vertretern der Landes- und Bundesregierung auch unsre ehemalige Kultusministerin, Frau Rose Götte, begrüßen. Für die Menschenrechtsoranisation Target  konnten wir einen ordentlichen Betrag sammeln. Neben Kunstliebhabern wandelten auch Familien mit Kindern durch unsere Atelier und haben den Tag genossen. 

Impressionen: 


Skulpturen am Ohmbachsee

Um den Ohmbachsee/Pfalz wurde 2015/2016 das Projekt "Skulpturen am Ohmbachsee" realisiert. 

 

1.: Heimat "Hier stehe ich, hier ist es schön" (Sandstein         Pfalz, 2,5m x 2m)

2.: Elemente "Wasser , welches in seinem Fluss den Stein

    formt"  Kalkstein, Metz, Fr. (Pierre de Soleil, 3,3 Meter)

3.: Unwucht "Die Lebensunwucht bewegt sich zumeist im Rahmen"

    Sandstein Pfalz, 2,3 Meter.

4.: Der Mahlstrom, (Kalkstein Pierre de Soleil, Fr.)

5.: Die Quellgeister, "Wächter der Quelle" (Sandstein Pfalz )

6.: Der Steinmann "Das archaische Wegzeichen weist auf allen 

    Kontinenten den Weg" (Kalkstein, Fr.)

7.: Die Leichtigkeit (Jurakalk, 2,4 m)

8.: Struktur, 4m, vomm See stammende 180 Jahre alte Eiche

9.:Charakterköpfe XXL, 3 to. 

 

   


Lilau & der industrielle Niedergang


Skulpturenweg Domaine Saint Hilaire, Montagnac, Languedoc- Roussillon

Für die Domaine St. Hilaire wurden im Juni/Juli 2014 vor Ort Skulpturen gefertigt und ein Skulpturenweg durch die angrenzenden Weinberge angelegt. Die Eröffnung erfolgte am 11.07.2014. Neben Kalksteinen aus Nordfrankreich wurde bei der Skulptur "Frame 238" Steine der Domaine benutzt. 

Diese Steine wurden bis 1850 benutzt, um übergrosse Eichenfässer abzustützen. Der Skulpturenweg wurde 12/2014 von der französischen Regionalregierung prämiert. 2015 erfolgte eine Erweiterung des Skulpturenweges.